Gartenfräsen mit Benzin Motoren – Test & Vergleich

Es gibt im Wesentlichen 2 Arten von Motorhacken auf dem Markt: Die elektrische Gartenfräse und die Benzin Gartenfräsen. Insgesamt beliebter sind aber die Modelle mit Benzinmotoren. Bei anderem Gartenzubehör werden meist noch Akku-Modelle mit angeboten, bei Gartenfräsen gibt es bisher jedoch keine Modelle, die mit Akkus betrieben werden. Das liegt vermutlich vor allem daran, dass die Bodenhacken bei ihrer Arbeit enorme Kraft benötigen, die einen Akku zu schnell auslaugen würden. Das Benzin-Modell von Mantis habe ich einem Test unterzogen. Dazu gleich mehr.

Benzin Motor einer Gartenfräse aus dem Test.

Elektro oder Benzin Gartenfräse? Die Unterschiede.

Elektrische BodenhackeGartenfräse Benzin
Man muss stets darauf achten, dass das Stromkabel hinter dem Führer des Gerätes bleibt, mit dem Kabel muss gehaushaltet werden.Kein Kabel, kein Problem – einfach den Benzinmotor anstellen und es kann losgehen – solang man über genügend Benzin verfügt, lässt sich problemlos arbeiten.
Die Leistung eines solchen Gerätes kann in der Regel mit der eines Benzingerätes nicht mithalten, wenn sie auch für die meisten Gärten dennoch ausreicht.Gartenfräsen, die benzinbetrieben sind, beweisen im Test in der Regel mehr Power. Ähnlich wie in der Automobilindustrie hat der Benzinmotor immer noch mehr Power, als der elektrische.
Elektrohacken wiegen meist etwas weniger.Ein Benzinmotor ist nicht klein – ebenso sorgt er auch dafür, dass die Hacke etwas mehr wiegt.

Im Test: Die Benzin Gartenfräse von Mantis

Mein absoluter Favorit ist die Mantis Gartenfräse. Mantis ist einer der führenden Hersteller auf dem Motorhacken-Markt und die Kundenmeinungen zu diesem Produkt sind einzigartig – die besten Bewertungen unter den Benzin Motorhacken bekommt in der Regel die Mantis – in meinem persönlichen Testbericht bin ich ebenso begeistert. Warum ist das so? Die Arbeitsbreite ist mit ihren 20cm zwar nicht überdurchschnittlich, aber die Geräte sind unglaublich robust und was mir besonders gefällt: So vielseitig einsetzbar. Kartoffelhäufler, Häufler, Rasenlüfter, Moosentferner, Kantenschneider, Fugenreiniger – all diese Geräte, die man normalerweise einzeln kaufen müsste, sind in dieser Benzinfräse vereint – wenn man das entsprechende Zubehör besitzt. Zu meinem Test dieser Hacke geht es hier: ▷ Mantis Motorhacke im Test

  • Erleichtert sämtliche Gartenarbeiten um ein Vielfaches: Kartoffeln häufen, Rasen lüften, Moos entfernen usw. – alles in einem Gerät
  • Kraftvoller 4-Takt-Motor vom Motorenspezialisten Honda – damit auch dichte Böden kein Hindernis darstellen
  • Mit Vorwärts- und Rückwärtsgang für ermüdungsarmes Arbeiten, das leicht von der Hand geht
  • Zurecht eine der beliebtesten Gartenfräsen – mit 5 Jahren Garantie, lebenslanger Garantie auf die Hackelemente und 100 Tagen Geld-zurück-Garantie
  • Von mehr als 2 Millionen Kunden gekauft – einer der Topseller unter den Hacken!

Benziner-Motorhacke von Mantis - zum Test!

Im Test konnte die Benzin Motorhacke überzeugen – wir haben sehr gute Erfahrungen mit ihr gemacht. Zum ▷ Mantis Test

Der Ferrari: 6PS Benziner von Powerplus

Wenn Sie nach der ultimativen Benzin Bodenfräse suchen, die gnadenlos den gesamten Boden beinahe eigenständig umgräbt, sind Sie hier am Ziel. Es sei vorab gesagt: Dieses Modell hat seinen Preis, wobei Einachser noch immer ein Vielfaches von dem Powerplus-Modell kosten. Die 6PS starke Maschine hat insgesamt 3 Gänge: Zwei Vorwärtsgänge, die sich in der Geschwindigkeit unterscheiden – ob schnell oder langsam liegt damit in Ihrer Entscheidungsgewalt. Weiterhin gibt es einen Rückwärtsgang. Die Fräsbreite ist individuell einstellbar und beträgt maximal 1,05 Meter – beinahe einzigartig!

  • 6 PS und über 1 Meter Arbeitsbreite – blitzschnell werden selbst 400m² fertig gefräst sein
  • Sie können innerhalb von Sekunden von Fräs- auf Pflugbetrieb umschalten
  • Sie entscheiden, wie tief gefräst werden soll: Frästiefe inidividuell einstellbar, maximal 31cm
  • Die 24 Fräsmesser werden Ihnen die Gartenarbeit in Verbindung mit dem starken Motor massiv erleichtern

Sparmodell: Benzin Bodenhacke von Einhell

Sparmodell ist hier keineswegs negativ gemeint – die Einhell Gartenfräse hat ein super Preis-Leistungsverhältnis. Der 1,8 PS starke Viertaktmotor hat ordentlich Power und schafft es damit, auch etwas dichtere Böden auf einer Breite von 36 Centimetern zu bearbeiten. Die Arbeitstiefe beträgt etwa 20cm. Die Führungsgriffe sind individuell einstellbar, sodass man seinen Rücken während der Arbeit nicht unnatürlich krümmen muss. Die Hackmesser sind mit einem Stop-Mechanismus ausgestattet, der für den Sicherheitsaspekt während der Arbeit einsteht. Für seinen Preis wird hier eine Menge geboten: Sie können die Benzin Gartenfräse fürs das Auflockern von Blumen- oder Gemüsebeeten, aber auch für ausgedehnte Rasenflächen einsetzen.

  • 200m² können problemlos in 20-30 Minuten aufgelockert werden
  • Auch ausgedehnte Rasenflächen stellen für den 1,8 PS-starken 4-Takter kein Hindernis dar
  • Erleichtert Ihre Gartenarbeit ungemein – Schluss mit dem mühseligen Hacken!
  • Solides Gerät aus dem Haus Einhell

Pflege & Instandhaltung der Benzin Gartenfräse

Ein paar Punkte sind im Umgang mit Motorhacken, die benzinbetrieben sind, zu beachten.

  1. Regelmäßiger Wechsel von Benzin- und Luftfilter
    Nach 100 Stunden Betrieb sollten sowohl Benzin- als auch Luftfilter ausgetauscht werden. Für eine lange Lebensdauer der Benzin-Bodenhacke ist dies empfehlenswert.
  2. Luftfilter reinigen
    Weiterhin empfehlen die meisten Hersteller, die Luftfilter der Geräte alle 4 Stunden zu reinigen. Die Reinigung des Luftfilters nimmt kaum Zeit in Anspruch, ist aber deshalb nicht weniger wichtig. Um eine Überhitzung der Hacke zu vermeiden, sollte dieser Hinweis beachtet werden.
  3. Ölen & Pflegen
    Sorgen Sie dafür, dass die Teile stets ausreichend geölt sind. WD40 eignet sich hierzu gut. Wird die Fräse nicht regelmäßig geölt, so läuft man Gefahr, dass sich auf Dauer Rost bildet.
  4. Tank leeren bei Außerbetriebnahme
    Sobald Sie Ihren Garten mit der Benzin Bodenfräse aufgelockert haben, werden Sie das Gerät vermutlich in den Schuppen stellen, bis Sie es wieder benötigen. Hier ist zu beachten, dass der Tank vollkommen geleert ist. Verweilt restliches Benzin zu lange in der Gartenfräse, so drohen Motorschäden. 3 Monate dauert es in der Regel, bis der Motor Schaden nimmt.

Wenn Sie diese wenigen und einfachen Tipps befolgen, so werden Sie an Ihrer Benzin Gartenfräse viele Jahre Freude haben.

Mehr PS = mehr Power?

Man möchte meinen, die PS-Werte geben ein klares Bild über die Power der Gartenfräse. Benzin Motoren messen sich jedoch nicht nur an ihrer in Pferdestärken angegebenen Leistung. Motoren werden stets effizienter konstruiert – so kann es auch sein, dass eine Fräse mit 2,9 PS nicht stärker ist, als ein Modell mit 2 PS.  Lassen Sie sich beim Kauf also nicht nur PS-Angaben leiten.

Einer der führenden Hersteller ist beispielsweise Mantis – die Gartenfräsen dieser Marke stehen für Power und Qualität – diese Marke verbaut hochwertige Motoren, keiner von ihnen hat jedoch mehr als 2PS – weil es unter Umständen einfach nicht nötig ist.

2-Takt oder 4-Takt-Motor?

Zweitaktmotoren sind insgesamt einfacher konstruiert, das macht sie weniger störungsanfällig. Außerdem sind sie dadurch leichter und günstiger. Andererseits muss das Öl besonders gemischt werden. Hinzu kommt, dass Zweitakter bei der Arbeit lauter sind und etwas mehr Benzin verbrauchen.

Viertaktmotoren sparen zum einen Benzin und sind zum anderen leiser, sodass die Benutzung der Benzin Gartenfräse deutlich angenehmer wird.

Fazit: Letztendlich würde ich, wenn ich die Wahl hätte, zum Viertakter greifen. Der Viertakt-Motor ist etwas leiser und sparsamer – da ich aber mit meiner Benzin Gartenfräse nicht täglich arbeiten würde, könnte ich mich ebenso mit einem etwas lauteren Zweitaktmotor anfreunden. Die Motorenart ist beim Kauf zu vernachlässigen. Es gibt ausschlaggebendere Aspekte zu beachten.

Lassen Sie sich hier zum Kauf Ihrer Gartenfräse beraten: