Elektro Gartenfräsen – Test, Vergleich & Erfahrungen

Bei der Elektro Gartenfräse handelt es sich im Gegensatz zu den Benzin Gartenfräsen um Motorhacken, die mit Energie aus der Steckdose gespeist werden. Die Ausgangsleistung der Geräte wird dabei in Watt angegeben. Was die Wattzahl aber tatsächlich zu bedeuten hat, worauf Sie beim Kauf Ihrer elektrischen Gartenfräse achten sollten und welche Modelle ich Ihnen empfehlen kann, erfahren Sie auf dieser Seite.

Elektrische Bodenfräsen im Vergleich - Meine Bewertungen.

Was die elektrische Gartenfräse ausmacht

Elektro Gartenfräsen unterscheiden sich zu den Benzin-Modellen massiv. Von diesen Unterschieden wird gesprochen:

  1. Leistung
    Die Leistung einer Gartenfräse, die elektrisch betrieben wird, kommt an die motorisierter Konkurrenten nicht heran. Elektrische Bodenfräsen eignen sich eher für kleinere Gärten, in denen es nicht zu häufig zu viel zu fräsen gibt.
  2. Arbeitsbreite
    Da die Elektrofräsen wie erwähnt für kleinere Gärten ausgelegt sind, werden diese auch mit geringeren Arbeitsbreiten ausgestattet.
  3. Preis
    Man bekommt weniger, also zahlt man auch weniger. Elektrische Bodenfräsen kosten deutlich weniger als Benzinmodelle, was die Eignung für kleinere Gärten nochmals bestätigt.

Im Test: Einhell GC-RT 1440 M

Mit einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis macht die Elektro Gartenfräse von Einhell schon einiges her: Für momentan unter 120€ gibt es hier eine Motorhacke mit durchweg positiven Renzensionen. Für den kleinen Garten geeignet, glänzt sie mit einer Arbeitsbreite von 40 Centimetern bei einer angegebenen Tiefe von 20 Centimetern. Mit einer Leistungsaufnahme von 1400 Watt ist sie außerdem schön stromsparend. Mit diesem Modell können Sie Blumen- und Gemüsebeete umgraben, aber auch verrotete Rasennarben können hiermit umgegraben werden. Zu meinem Testbericht mit Fotos gelangst du über folgenden Link: ▷ Einhell Gartenfräse

  • Erleichtert Ihnen die Gartenarbeit
  • 1400 Watt Leistungsaufnahme, stromsparend und dennoch kraftvoll
  • Mit Überlastkupplung zum Schutz vor Motor- und Getriebschäden
  • Mit 2-Punkt-Sicherheitsschalter
  • Arbeitsbreite von 40cm, Arbeitstiefe von 20cm

Eine Elektro Motorhacke im Test.

Die Einhell GC-RT 1440 M Elektro Motorhacke habe ich einem Test unterzogen – und ich habe gute Erfahrungen gemacht. Hier gibt es weitere Fotos und Informationen: ▷ Einhell Gartenfräse Test

Powerplus Elektro Motorhacke

Die Elektro Motorfräse von Powerplus eignet sich perfekt zum Einbringen von Dünger und Saatgut. Außerdem können Sie hiermit Unkraut entfernen – Unkraut jäten war für mich persönlich damals immer das schlimmste an der Gartenarbeit. Die Elektrofräse von Powerplus jedenfalls arbeitet auf einer Breite von 32 Centimetern und gräbt sich dabei 22 Centimeter tief in die Erde. Mit einer Leistungsaufnahme von 1050 Watt ist das Gerät auch noch recht stromsparend. Wer also einen zuverlässigen Partner in Sachen Unkrautjäten oder Torf & Mulch Unterarbeiten sucht, ist hier gut beraten. Für besonders große Arbeitsflächen empfehle ich jedoch eher eine Benzin Gartenfräse.

  • Jäten, Unterarbeiten und Auflockern
  • 1050 Watt Leistungsaufnahme – stromsparend und gleichzeitig kraftvoll
  • Arbeitsbreite 32cm, Arbeitstiefe 22cm
  • 4 Solide Hackmesser

Elektro Bodenfräse Wolf Garten C30E

Die C30E ist kein Glanzmodell, so viel sei gesagt. Wer seinen Boden lediglich auflockern möchte, der hat hier alles, was er braucht. Auch Wurzeln reißt er aus der Erde, wenn sie nicht zu dick sind. Ansonsten ist man mit dieser Elektro Motorfräse nicht allzu flexibel, jedoch auch nicht weniger als bei den anderen beiden hier vorgestellten Modellen. Mit einer Leistungsaufnahme von 1400 Watt verbraucht das Gerät am meisten Strom von den hier abgebildeten, aber auf das Jahr gerechnet wirkt sich das im Grunde nur durch Centbeträge aus, siehe weiter unten. Ansonsten verrichtet dieses Gerät geräuscharm seine Arbeit.

  • Lockern Sie Ihre Böden auf
  • 1400 Watt – damit geringe Betriebskosten
  • Arbeitsbreite 30cm, Arbeitstiefe ca .23cm
  • Gerät ist sehr leicht, kann also teilweise „davonhüpfen“ – evtl. zusätzlich beschweren.

Wie viel Watt braucht die Elektro Gartenfräse?

Mehr ist hier nicht zwingend mehr. Genau wie bei den PS-Angaben der motorisierten Variante bedeutet eine höhere Wattzahl bei einer elektrischen Bodenfräse nicht gleich, dass sie kräftiger ist und den Garten stärker oder besser umgraben kann. Die Wattzahl gibt lediglich die Leistungsaufnahme an, sagt also aus, wie viel Strom das Gerät verbraucht. Ein effizient konstruierter Motor mit 900 Watt kann also durchaus eine bessere Leistung aufweisen, als ein Elektromotor mit 1300 Watt Leistungsaufnahme.

Die elektrische Gartenfräse von Mantis benötigt zum Beispiel nur 750 Watt, leistet aber keineswegs weniger als ein Modell von Einhell, bei dem eine Leistung von 1400 Watt angegeben ist – möglicherweise sogar eher im Gegenteil. Es kommt immer auf das Produkt, die Effizienz und die Konstruktion an.

Jährliche Stromkosten für Elektro-Gartenfräsen

Fragen Sie sich, wie viel Strom Ihre Gartenfräse im Jahr verbrauchen wird? Es ist nicht so viel, wie man meint. Hier eine kleine Übersicht über die Stromkosten, die eine Gartenfräse bei 10 Stunden jährlicher Nutzung verursacht.

Eine Fräse mit einer Leistungsaufnahme von 750 Watt… die im Jahr 10 Stunden gebraucht wird…… verbraucht 7,5 kW/h jährlich……und kostet damit im Jahr 1,95€ bei einem Preis von 26 Cent pro kW/h.
Eine Fräse mit einer Leistungsaufnahme von 900 Watt… die im Jahr 10 Stunden gebraucht wird…… verbraucht 9,0 kW/h jährlich……und kostet damit im Jahr 2,34€ bei einem Preis von 26 Cent pro kW/h.
Eine Fräse mit einer Leistungsaufnahme von 1200 Watt… die im Jahr 10 Stunden gebraucht wird…… verbraucht 12,0 kW/h jährlich……und kostet damit im Jahr 3,12€ bei einem Preis von 26 Cent pro kW/h.
Eine Fräse mit einer Leistungsaufnahme von 1400 Watt… die im Jahr 10 Stunden gebraucht wird…… verbraucht 14,0 kW/h jährlich……und kostet damit im Jahr 3,64€ bei einem Preis von 26 Cent pro kW/h.

Arbeitstiefe- & Breite bei elektrischen Motorhacken

Ich habe schon erwähnt, dass alle Gartenfräsen, die elektrisch betrieben werden, eher für kleinere Gärten geeignet sind. Zum einen eben wegen ihrer Leistung, die sich auch auf den geringen Preis auswirkt. Ebenso begrenzt sind bei den elektrischen Modellen auch die Arbeitsbreite & die Arbeitstiefe. In der Regel beträgt die Arbeitstiefe bei Elektrogeräten maximal 25cm, was im Grunde ausreichend ist. Die Arbeitsbreite ist selten mit mehr als 30 Zentimetern angegeben.

Umweltfreundliche Alternative zum Benziner?

Klarer Vorteil bei der elektrischen Gartenfräse ist natürlich der Aspekt der Umweltfreundlichkeit. Modelle mit Benzinmotoren stoßen deutlich mehr CO2 aus, als Modelle, die Energie aus der Steckdose beziehen. Zumindest im Vergleich von Elektroautos mit herkömmlichen Maschinen stoßen Benzinmotoren, je nach Herkunft des Stroms für das elektrisch betriebene Gefährt, 1-3 Mal mehr CO2 aus.

Die CO2-Bilanz wird unter Umständen also etwas geschont, wenn man eine elektrische Bodenfräse benutzt. Allerdings muss ich zugeben, dass man für eine genaue Aussage eine Menge rechnen müsste. Elektro-Fräsen stoßen immerhin auch CO2 aus – was ist, wenn ich eine elektrische Gartenfräse nutze, die 50% weniger CO2 ausstößt, mit der ich aber der verminderten Leistung wegen doppelt so lange brauche, bis meine Nutzfläche komplett bearbeitet ist? In diesem Falle ist die Elektro Gartenfräse auch nicht zwingend die bessere Wahl.

Elektro Motorhacken bei Lidl, Obi & Co. kaufen?

Baumärkte wie Obi, Bauhaus oder Hagebaumarkt haben ständig elektrische Motorhacken im Angebot, aber auch Discounter wie Lidl bieten ab und zu saisonweise Bodenfräsen an. Da stellt sich die Frage:

Lohnt es sich, bei Lidl, Obi & Co. Elektro-Gartenfräsen zu kaufen?

Bedingt. Es ist stets die Auswahl, die mich bei lokalen Märkten stört. Dadurch, dass Obi, Bauhaus und andere Baumärkte ein sehr breites Sortiment anbieten müssen, geht die Sortimentstiefe verloren. Das soll heißen: Es gibt zwar Elektro-Gartenfräsen in diesen Märkten, aber die Auswahl ist extrem klein. Lidl bietet in der Regel natürlich nur Aktionsweise ein einziges Modell zum Verkauf. Im Internet werden hunderte verschiedene Fräsen angeboten, zwischen welchen man vergleichen kann – und meist spart man hier sogar noch etwas Geld.

Weiterhin stört mich die fehlende Transparenz im lokalen Shop. Mitarbeiter empfehlen die Modelle, die angeboten werden – das ist klar. Aber wie sieht es mit Praxiserfahrungen, Tests und Erfahrungsberichten zu Elektro Motorhacken aus? Die gibt es im lokalen Markt nicht. Bei Amazon beispielsweise finden sich zu den meisten, beliebten Modellen Bewertungen und Erfahrungsberichte von Käufern. Diese berichten, wie sich die Hacke in der Praxis schlägt und vor allem berichten Kunden von ihren Langzeit-Erfahrungen – teilweise fügen Kunden nach mehreren Jahren noch Bemerkungen zu Ihrer Bewertung hinzu. So erfährt man am allerbesten, welche Gartenfräse etwas taugt.

Hier finden Sie die passende Fräse für Ihre Zwecke: